Stadtleben

DOGEWO21 setzt Bestandspflege in Eving kontinuierlich fort

Erster Bauabschnitt in der Württemberger Straße ist fertig
 
Den Auftakt für eine weitere, große Instandhaltungsmaßnahme in Eving haben die sechs Wohnhäuser in der Württemberger Straße 28-38 gemacht. Neben dem Austausch von Fenstern standen seit Juni 2021 die Sanierung der Balkone, Treppenhäuser und Hausflure auf dem Bauplan. Zusätzlich wurden die Kellerausgänge beleuchtet und die Gegensprechanlagen auf den neuesten Stand gebracht. Alle Häuser erhielten außerdem einen neuen Anstrich. Im ersten Bauabschnitt hat DOGEWO21 rund 440.000 Euro investiert.

In mehreren Bauabschnitten werden in den kommenden Jahren weitere Häuser in der Württemberger Straße folgen. Das Wohnungsunternehmen wird  insgesamt rund drei Millionen Euro in die Instandhaltung investieren. DOGEWO21 hat in Eving bereits umfangreiche Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen sowie Dachgeschossausbauten durchgeführt, u. a. in der Lüdinghauser Straße und Waldecker Straße.

Info: Mit über 16.300 Wohnungen zählt DOGEWO21 zu den größten Vermietern in Dortmund. 2021 investiert das Unternehmen rund 34,5 Millionen Euro in Neubauprojekte, Modernisierung und Instandhaltung.