Stadtleben

Was macht eigentlich ein Verkehrsmeister? Stefan auf Achse erklärt es.

09.04.2021

Die Verkehrsmeister*innen stellen einen möglichst störungsfreien Betrieb sicher. Sie sind mit ihren Einsatzfahrzeugen überall in Dortmund unterwegs und sind auch Bindeglied zwischen Fahrer*innen, Leitstelle und weiteren Akteuren. Eine neue Folge unserer Serie "Stefan auf Achse".

Mehr Barrierefreiheit für DOGEWO21-Mieter*innen in Wambel

01.04.2021

Die Mieter*innen der vier DOGEWO21-Häuser in der Leinbergerstr. 2-8 können ihre Wohnungen barrierefrei erreichen. Möglich ist das durch neue Aufzugsanlagen in vier Häusern. Sogenannte Durchlader, deren Türen sich zu beiden Seiten öffnen, sorgen jetzt für den nötigen Komfort.


Wasserstoff. neue Folge der Podcast-Serie Umdenken

26.03.2021

"Ohne Wasserstoff werden wir eine vollständige Klimaneutralität nicht erreichen", sagt Volker Lindner. Der Vorsitzende des Vereins h2-netzwerk-ruhr aus Herten erklärt in dieser Folge unserer Umdenken-Serie, welche Rolle Wasserstoff bei der Energiewende und gerade in den Bereichen Mobilität und Industrie hat. In der Serie "Umdenken" porträtieren wir Menschen, die sich mit den großen Zukunftsfragen schon heute im Kleinen beschäftigen.


Comic Streit zur Graphic Novel

25.03.2021

8 Graphic Novels im virtuellen Streit der Experten.


Was Blockchains leisten können

16.03.2021

Was eine Blockchain ist und was sie leisten kann, erklärt in dieser Podcast-Folge Prof. Michael Henke vom Frauenhofer-Institut IML, der als Verbundskoordinator zur Zeit das Europäische Blockchain Institut in Dortmund mit aufbaut. Im Gespräch geht Moderator Michael Westerhoff der Frage nach, wie Blockchains künftig unser Leben beeinflussen werden.


DSW21 unterstützt die Kampagne „Melde rechte Gewalt“

15.03.2021

Anlässlich der internationalen Wochen gegen Rassismus (15. bis 28. März) hat die Organisation „BackUp“ eine Kampagne gestartet. „Melde rechte Gewalt!“ heißt sie – und wird von DSW21 unterstützt. BackUp berät und unterstützt Betroffene von extrem rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Westfalen-Lippe. Im Rahmen der Kampagne sollen jetzt ganz gezielt öffentliche Räume genutzt werden, um mehr (potenziell) betroffene Menschen zu erreichen und zu unterstützen.


Haltestellennamen auf der Spur: Römermorgen

12.03.2021

Beim Ein-, Aus- und Umsteigen begegnen uns auf Haltestellen-Schildern hin und wieder Namen, die uns grübeln lassen. Daniel begibt sich auf Spurensuche nach den Ursprüngen dieser Namen und stößt dabei auf interessante Menschen, historische Fakten und überraschende Erkenntnisse.


Mit roten Elektro-Flitzern für die Mieterschaft im Einsatz

10.03.2021

Das kommunale Wohnungsunternehmen DOGEWO21 setzt verstärkt auf Elektromobilität: Die Serviceflotte für den Kundeneinsatz erhält derzeit 17 neue VW e-up!s. Damit sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von DOGEWO21 künftig zu Außenterminen wie z. B. Wohnungsvermietungen oder Baustellenterminen unterwegs. Stationiert wird die E-Flotte an fünf Servicebüros und auf dem Hof des Kundenzentrums an der Landgrafenstraße. Um die Fahrzeuge laden zu können, wurde dort jeweils eine eigene, mit Ökostrom betriebene Ladeinfrastruktur geschaffen.


Von der Steinzeit in die Zukunft

03.03.2021

Melina entdeckt für euch Dortmunder Museen zum Staunen und Mitmachen. Mit Bus und Bahn geht's in Minuten-Schnelle von der Steinzeit ins digitale Zeitalter. Eine neue Folge unserer Entdeckertour.


DSW21 übergibt einen Satz Signalwesten an Wickeder Kita

01.03.2021

Ein Karton voll Sicherheit für die Kindertageseinrichtung „Purzelbaum“ (www.eipb.de). Harald Kraus, Arbeitsdirektor der Dortmunder Stadtwerke AG (Foto, r.), und Gunnar Wardenbach (l.) als Vertreter des DSW21-Väternetzwerks hatten neongelbe Warnwesten dabei, als sie der von einer Elterninitiative getragenen Kita jetzt einen Besuch abstatteten


(1) 2 3 ... 8 9 10